Addax Petroleum verlängert FPSO-Deal von Yinson

Laxman Pai25 November 2018
FPSO Adoon - Nigeria. Bild: Yinson
FPSO Adoon - Nigeria. Bild: Yinson

Der in Nigeria ansässige Ölkonzern Addax hat die Charta für die Yinson-eigene FPSO Adoon um weitere drei Monate verlängert. Die Diskussion über eine mögliche längerfristige Vereinbarung steht noch aus.

"Sofern in dieser Ankündigung nicht ausdrücklich anders definiert, haben die in dieser Ankündigung verwendeten Begriffe und Ausdrücke dieselbe Bedeutung wie in unseren früheren Ankündigungen vom Oktober 2018", so der malaysische Floating, Production, Storage und Offloading (FPSO & FSO ) Diensteanbieter sagten in einer Börsenmitteilung.

Der ursprüngliche Vertrag für FPSO Adoon wurde am 17. Oktober 2006 für einen festen Zeitraum von acht Jahren mit einer Verlängerungsoption von bis zu acht Jahren vergeben.

„Der Vertrag lief am 16. Oktober 2014 aus und wurde zunächst um ein Jahr bis zum 16. Oktober 2015 und danach um weitere drei Jahre bis zum 16. Oktober 2018 verlängert“, sagte er.

Es sagte, dass angesichts der laufenden Verhandlungen über eine wesentliche Verlängerung des Vertragsverhältnisses Addax den Vertrag mit Schreiben vom 21. November 2018 vom 16. Januar 2019 bis zum 16. April 2019 zwischenzeitlich weiter verlängert habe Geschäftsbedingungen.

Die vorübergehende Vertragsverlängerung wird voraussichtlich einen positiven Beitrag zu Umsatz und Ergebnis der Yinson-Gruppe für die Geschäftsjahre bis zum 31. Januar 2019 und 2020 leisten.

FPSO Knock Adoon war während der gesamten Vertragslaufzeit auf dem Antan-Feld in Nigeria tätig. Adoon ist eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft von Yinson.

Addax ist eine Tochtergesellschaft der Sinopec-Gruppe, einem der größten Öl- und Gasproduzenten in China, der größte Ölraffinerie in Asien und der drittgrößte weltweit.

Kategorien: Verträge