BP-Profit steigt 71 pct

Gepostet von Joseph Keefe1 Mai 2018
BP-Generaldirektor Bob Dudley (CREDIT BP PLC)
BP-Generaldirektor Bob Dudley (CREDIT BP PLC)

BP meldete am Dienstag im ersten Quartal einen Gewinnsprung von 71 Prozent, angetrieben von höheren Öl- und Gaspreisen und einer erhöhten Produktion, die sich in einer Zeit rasanten Wachstums befindet.
Der in London ansässige BP meldete für das erste Quartal einen zugrunde liegenden Gewinn aus Replacement-Kosten. Die Definition des Nettoeinkommens des Unternehmens lautete 2,6 Milliarden US-Dollar und lag damit über den Prognosen von 2,2 Milliarden US-Dollar.
Demgegenüber wurde im vierten Quartal 2017 ein Gewinn von 1,5 Milliarden Dollar und 2,1 Milliarden Dollar erzielt.
Die Produktion stieg im ersten Quartal auf 3,7 Millionen Barrel pro Tag, ein Plus von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
"Im Jahr 2018 sind wir entschlossen, unsere operativen Ziele zu erreichen und die Kapitaldisziplin beizubehalten, während wir den Cashflow und die Erträge steigern." Chief Executive Officer Bob Dudley sagte in einer Erklärung.

Berichterstattung von Ron Bousso

Kategorien: Energie, Finanzen, Legal, Logistik, Offshore-Energie, Tanker-Trends