Eni CEO: Keine Zukunft für Unternehmen, die nur bei O & G arbeiten

18 Oktober 2019
Eni CEO Claudio Descalzi (Dateifoto: Eni)
Eni CEO Claudio Descalzi (Dateifoto: Eni)

Unternehmen, die mittel- bis langfristig nur mit Öl und Gas arbeiten, haben keine Zukunft, sagte der Chef des italienischen Major Eni am Freitag.

"Die Diversifizierung in Richtung erneuerbare Energien und Kreislaufwirtschaft ist von entscheidender Bedeutung", sagte Claudio Descalzi in einem Interview mit der Finanzzeitung Il Sole 24 Ore.

Auf die Frage nach dem Interesse der französischen Total an Eni sagte Descalzi, er wisse nicht, ob der französische Major oder andere Unternehmen an dem Unternehmen interessiert seien.

"Ohne das grüne Licht der italienischen Regierung wird uns niemand anrühren können", sagte er.

Eni ist zu mehr als 30% im Besitz des italienischen Staates.


(Berichterstattung von Stephen Jewkes, Redaktion von Giulia Segreti)

Kategorien: Energie