Exxon lädt an diesem Wochenende First Crude aus Guyana

Von Neil Marks und Jennifer Hiller17 Januar 2020
Das Phase-1-Entwicklungsprojekt von Liza nutzt das schwimmende, produktive, lagernde und entladende (FPSO) Schiff von Liza Destiny, das etwa 120 Meilen vor der Küste von Guyana festgemacht hat. Vier Unterwasser-Bohrzentren unterstützen 17 Bohrlöcher. (Foto: Hess Corp)
Das Phase-1-Entwicklungsprojekt von Liza nutzt das schwimmende, produktive, lagernde und entladende (FPSO) Schiff von Liza Destiny, das etwa 120 Meilen vor der Küste von Guyana festgemacht hat. Vier Unterwasser-Bohrzentren unterstützen 17 Bohrlöcher. (Foto: Hess Corp)

Die erste Ladung von Guyanas Rohöl für den Export soll an diesem Wochenende verladen werden, damit das Öl im Raffineriesystem von Exxon Mobil verarbeitet werden kann, teilte das Unternehmen Reuters am Freitag mit.

Exxon hat in Guyana bisher 15 Ölvorkommen entdeckt und aus einem riskanten Explorationsprojekt eines der vielversprechendsten Öl-Megaprojekte der Welt gemacht. Das Unternehmen hat Anspruch auf die ersten beiden Rohgüter, die aus dem Liza-Feld exportiert werden und die es mit der in den USA ansässigen Hess Corp. und dem chinesischen CNOOC teilt.

Das von Exxon geführte Konsortium hat vor der Küste Guyanas mehr als 6 Milliarden Barrel förderbarer Öl- und Gasressourcen entdeckt, die schließlich 750.000 Barrel pro Tag produzieren könnten.

Diese Funde machen Guyana, eine verarmte Nation ohne Rohölproduktion, die an die langjährigen Produzenten Venezuela und Brasilien grenzt, zu einem begehrten Grundstück für Ölinvestitionen.

Der von den Marshallinseln angeflaggte Tanker Yannis P traf am Freitag in den Gewässern von Guayana ein. Laut den Schiffsdaten von Refinitiv Eikon sollen bis zu 1 Million Barrel Liza-Rohöl aus Guyana transportiert werden, das Ende Januar im Vereinigten Königreich ankommen soll.

Die Sendungen nach den beiden Exxon-Ladungen sollen im Februar von der Regierung von Hess und Guyana übernommen werden. Die Regierung hat Royal Dutch Shell bereits die ersten drei Ladungen Liza-Rohöl im Rahmen einer Ausschreibung auf dem freien Markt zugesprochen.

Guyanas erste Rohölproduktion begann im Dezember vorzeitig.


(Berichterstattung von Neil Marks und Jennifer Hiller; Schreiben von Marianna Parraga Schnitt von Leslie Adler)

Kategorien: Tiefes Wasser